Mit NetHotels auf der Leiter des Erfolges 

Als vierte und fünfte Destination eröffnen Graz und Ötztal

Weitere Regionen stehen vor der Anbindung ins Netz

Graz und Ötztal als neue NetHotels Destinationen
Seit Jänner 1999 sind alle rund 400 kategorisierten Beherbergungsbetriebe der Stadt Graz und der Region Thermenland über das NetHotel-System weltweit buchbar. Auf der atb 99 in Innsbruck (24. - 26. Jänner) stellt NetHotels seine jüngste Destination "Ötztal" vor. Die über 1000 kategorisierten Beherbergungsbetriebe der Tiroler Region sind ab sofort weltweit online buchbar.

Die NetHotels
Als modernes Management-Instrument stellt der NetHotels ReServer eine optimale Buchungsplattform dar, durch die Beherbergungsbetriebe für jedermann on-line buchbar werden. Sobald NetHotels eine Destination erschließt sind alle kategorisierten Betriebe der jeweiligen Region buchbar. Derzeit sind es in Wien 317, in Salzburg 256 und in Innsbruck 504 Hotels und Pensionen. Anfang 1999 sind Graz mit der Thermenregion (400 Betriebe) und Sölden dazugekommen.

Die NetHotels Philosophie
Alle NetHotels Destinationen arbeiten voneinander unabhängig. Jede Region wird als eigenes NetHotels ReServer Profit Center von einer privaten Firma gemanagt, wobei der NetHotels Chef Hans J. Pfisterer bei der Vergabe auf das touristische Know-How des neuen Kollegen großen Wer legt. Somit ist jeder Betreiber ein kompetenter Ansprechpartner.

Wer Partner bei NetHotels werden will, muß sich allerdings auch durch Innovationsgeist auszeichnen und bestrebt sein, seine Destination auf- und auszubauen, Outlets zu schaffen und die Umsätze seiner aktiven Mitgliedsbetriebe zu erhöhen. Ein wichtiges Element ist dabei die Kommunikation zwischen den NetHotels Members.

Die NetHotels Partnerbetriebe
Sobald NetHotels eine touristische Destination erschließt, werden prinzipiell alle konzessionierten Beherbergungsbetriebe der Region im NetHotels-System erfaßt. Ob sein Betrieb ein NetHotels Partner wird, entscheidet der Hotelier selbst. Bleibt er kostenfreier "Nicht Partnerbetrieb", werden die Buchungsvorgänge vom lokalen NetHotels Betreiber administriert.

Jeder Hotelier kann bei NetHotels Mitglied werden. Mit einer geringen Marketinggebühr, gestaffelt nach Zimmeranzahl des Hauses, und einer Provision pro durchgeführter Buchung, sichert sich der Hotelier alle Vorteile eines der international besten Reservierungssysteme. NetHotels-Mitgliedsbetriebe sind im virtuellen Katalog optisch dargestellt, somit weltweit rund um die Uhr präsent und on-line sicht- und buchbar. Jeder Beherbergungsbetrieb bekommt eine kostenlose Homepage und alle "Members of NetHotels" haben die Möglichkeit on-line die neuen Informationsmedien zu nützen – ein individuelles und äußerst kostengünstiges Verfahren, um neue Gästeschichten anzusprechen.

Im Mittelpunkt steht der Mensch
Der NetHotels ReServer wurde 1995 von Hans Jürgen Pfisterer, einem Tourismusprofi und DI. Brigitte Pfisterer, Informatikerin, konzipiert und entwickelt. Gleichzeitig startete das Ehepaar mit einem virtuellen Reisebüro.

Wer das virtuelle Reisebüro von NetHotels betritt, blättert nicht wie sonst in Heften mit Informationen, sondern befindet sich in einem virtuellen Raum – wie in einem richtigen Reisebüro. Autorisierte NetHotels Partner haben die Möglichkeit mit den Besuchern direkt in Kontakt zu treten und beratend beizustehen.

Da das Motto lautet: "Im Mittelpunkt des Systems steht der Mensch", ist es nicht verwunderlich, daß es zu jedem virtuellen NetHotels Reisebüro ein echtes Reisebüro gibt, wo die Urlauber, Firmenkunden, Hoteliers etc. von echten Branchenprofis eingehend beraten werden.

Einfache Buchung für Private und Firmenkunden
Die Vorgangsweise ist für den Gast denkbar einfach: Jeder PC Besitzer mit Internet-Zugang kann über NetHotels buchen. Der Interessent kann unter 40 verschiedenen Kriterien, z. B. Zimmerpreis, Hotelkategorie, ob Hunde erlaubt sind etc. . . sein Quartier wählen und ohne Aufpreis buchen. Der Zimmersuchende kann aber auch auf herkömmliche Weise per Fax oder telefonisch seine Wünsche bekanntgeben. Diese Nachricht geht unmittelbar an die NetHotels, von wo sie direkt an den in Frage kommenden Betrieb weitergeleitet wird. In kürzester Zeit erhält der Gast per e-mail ein Offert. Durch die Angabe seiner Kreditkartennummer bestätigt der Kunde die Buchung.

NetHotels BOOK – das Reisebüro-Profisystem
Jedes Reisebüro kann – gegen eine geringe Gebühr – die professionelle Buchungsoberfläche von NetHotels für Buchungen verwenden. Durch den speziellen Aufbau der Reisebüro-Buchungsmaske kann der Agent im Reisebüro on-line buchen. Dabei hat er die Möglichkeit zwischen den einzelnen Funktionen – Anfrage, Übersicht, Option, Buchung – hin- und herzuspringen, ohne die Buchungsmaske verändern zu müssen.

NetHotels erwirtschaften Gewinne
Im ersten Halbjahr 1998 wurden über NetHotels 14 Millionen Schilling umgesetzt und bis zum Jahresende waren es rund 20 Millionen. Über 30.000 Besucher kamen im Zeitraum Anfang Feber bis Ende August 98 in das virtuelle Reisebüro Vienna, ca. 10.000 davon erkundigten sich nach einem konkreten Angebot, 6.000 Buchungen wurden realisiert.

Auch erhöht NetHotels die Wertauslastung der Hotels. Denn der durchschnittliche Preis der über NetHotels gebuchten Wien-Zimmer liegt bei ATS 1.073 und damit weit über den Durchschnitt. Dieser liegt laut Österreich Werbung bei ATS 650,- bis ATS 700,-.

Die fünf NetHotels Regionen in Österreich (Stand Jänner 99)
NetHotels Vienna (Gründung 1995) 1030 Wien, Neulinggasse 31
Christiane Tronigger Tel.: +43 1 710 19 19-0, Fax: +43 1 710 19 20
e-mail: office@nethotels.com

2 Aussenstellen:
Wien Hotels NetHotels Innsbruck (Gründung 1997) 6020 Innsbruck, Eduard Bodemgasse 8
Tel.: +43 512 3426 32-14, Fax: +43 512 3426 9
e-mail: office@innsbruck.nethotels.com

NetHotels Salzburg (Gründung 1998) 5020 Salzburg, Reichenhallerstraße 10 b
Tel.: +43 662 849 432, Fax: +43 662 849 43 250
e-mail: office@salzburg.nethotels.com

NetHotels Graz (neu seit 1. 1. 99) 8010 Graz, Zinsendorfgasse 8
Tel.: +43 316 37 29 29
ab Februar e-mail: office@graz.nethotels.com

NetHotels Ötztal (neu ab 31. 1. 99)
e-mail: office@oetztal.nethotels.com