NetHotels bringt Buchungen

Bilanz 1-3/99 von NetHotels Vienna +52 %

Für NetHotels Vienna, die seit 1996 bestehende Wiener Filiale des führenden österreichischen Reservierungssystems für die Tourismuswirtschaft, verzeichnet in den ersten drei Monaten 1999 einen gewaltigen Aufschwung. Nachdem im Jahr 1998 dort Buchungen im Wert von ca. 20 Millionen Schilling erwirtschaftet wurden, gibt es in den ersten drei Monaten des Jahres 1999 einen Umsatzzuwachs von plus 52 Prozent. Noch deutlicher sind, mit plus 74 Prozent, die Zuwächse bei den 70 Wiener NetHotels Mitgliedsbetrieben.

Vom erfolgreichen on-line Reservierungssystem profitierten in den ersten drei Monaten des Jahres 1999 am meisten die 4-Stern Betriebe, die 48 Prozent des Buchungsaufkommens verzeichnen konnten. 35 Prozent der gebuchten Hotels sind der 3 Stern Kategorie zuzuordnen. Bescheiden im Vergleich die Nachfrage nach 2 Stern Häusern (9 Prozent), nach 1 Stern Hotels (6 Prozent) und nach der Luxuskategorie (2 Prozent). Die Mitgliedsbetriebe wurden überwiegend - zu 70 Prozent - weltweit über Internet gebucht.

Die Gäste die ihren Wien - Aufenthalt im Call - Center von NetHotels Vienna telefonisch gebucht haben stammten hauptsächlich aus Österreich, Deutschland, der Schweiz und aus Italien. Bei Buchung über NetHotels verlängert sich die durchschnittliche Aufenthaltsdauer enorm: bei - Wien Tourismus -, der das System für eigene Buchungen einsetzen um einen halben Tag (von 2,5 auf 3 Nächte). Im Februar 1999 eröffnete NetHotels seine fünfte österreichische Destination. Nach Wien, Innsbruck, Salzburg und dem dem Tiroler Ötztal sind die rund 400 kategorisierten Beherbergungsbetriebe der Stadt Graz und der Region Thermenland über das NetHotels System weltweit buchbar.

Alle Hotels und Pensionen einer NetHotels Region erhalten eine kostenlose Internet home-page und sind über das regionale NetHotels Büro, konventionell und per e-mail buchbar. In weiterer Folge kann jeder Beherbergungsbetrieb eine Mitgliedschaft bei NetHotels beantragen und ist als Mitgliedsbetrieb 24 Stunden weltweit on-line sicht- und buchbar. NetHotels Mitgliedsbetriebe bestimmen jederzeit das verfügbare Kontingent und den Zimmerpreis für Individual-, Firmenkunden und Gruppen. Der Hotelier entscheidet über Sonderaktionen, Packages und Sonderleistungen, die er im System anbietet.

Der virtuelle NetHotels Katalog ist 24 Stunden täglich weltweit sicht- und buchbar. Mit einer geringen, halbjährlich zu zahlenden Marketinggebühr sichert sich der Hoteliers den Eintritt in die Welt von Nethotels, einem der weltweit besten Reservierungssysteme, das bereits mit vielen internationalen Awards ausgezeichnet wurde.