Rocky Horror im Wiener Rathauskeller bei der Rocky Horror Buffet Show am 15.4.1999


NetHotels präsentierten:
Rocky Horror im Wiener Rathauskeller bei der Rocky Horror Buffet Show am 15.4.1999

Für eine Nacht ist Rocky Horror Stimmung in den Wiener Rathauskeller eingezogen: NetHotels, das führende Incoming Online Reservierungssystem, ließ die Rocky Horror Picture Show auferstehen. Mehr als 300 Gäste ließen sich das Spektakel nicht entgehen.

Die Kellerräume des Wiener Rathauskellers wurden hauptsächlich von Firmenkunden und Partnern aus den NetHotels Regionen (Wien, Salzburg, Innsbruck, dem Ötztal und dem Thermenland bevölkert. Als Aperitif servierten die Wiener NetHotels Partner allerlei Schmankerl.

Wer einen Hauch von Rocky Horror Atmosphäre mit nach Hause nehmen wollte, der konnte sich vor der Show gemeinsam mit den schrillen Figuren der Show ablichten lassen. Die Darsteller der Gruppe Gabriele Winkler & Künstler brachten mit einer Musikmischung aus Rocky Horror Picture Show und Popmusik Stimmung in das altehrwürdige Gewölbe des Wiener Rathauskellers.

Geschäftsführer Hans Jürgen Pfisterer begrüßte die Gäste in seiner Eröffnungsrede und bedankte sich für die tolle Unterstützung, die zum Erfolg von NetHotels beigetragen hat.

Nach der Performance griff Hans-Jürgen Pfisterer zum Erstaunen aller selbst zum Mikrofon: "In einem zweiten Leben wäre ich vielleicht Sänger geworden," gestand der ehemalige Sängerknabe seine heimliche Leidenschaft.

Unter den Gästen aus der Tourismus Branche waren unter anderem:
Isabella Mader - Leiterin Wien Hotels
Prok. Mag. Peter Fürnkranz - Österreichisches Verkehrsbüro
Rosemarie Kummer - Geschäftsführerin Innsbruck Tourist Incoming
Dr. Martin Schick - Geschäftsführer, Besitzer, Schick Hotels
Peter Peer - Direktor Mercure Hotels Austria