Buchungssystem  >  Channel Managment Systeme

Channel Managment Systeme


NetHotels betreibt ein Online-Hotelreservierungssystem. Der NetHotels ReServer wird neben NetHotels auch von weiteren Tourismusorganisationen und Reisebüros zur Buchung touristischer Leistungen online sowie via Callcenter eingesetzt.

Der Channelmanager betreibt ein Channelmanagementsystem, das den Vertrieb von Informationen (Verfügbarkeiten, Preise, Mindestaufenthalte, etc.) zum Gegenstand hat, wobei der Vertrieb insbesondere über IRS-, CRS-, PMS- und GDS-Systeme erfolgt.

Channel Management Systeme ermöglichen den Hotels Verfügbarkeiten, Preise, Mindestaufenthalte, Raten,.. in mehreren Buchungssytemen gleichzeitig zu warten.

NetHotels stellt die Schnittstelle (OTA) sowohl für Hotels als auch Channelmanager kostenfrei zur Verfügung! 

Derzeit sind folgende Channel Manager angebunden: (Stand Feb 2017)

- A&O Hostels (Ultrasoft) 
- Active Metrics
- bullz-eye networks (FUNGIWO.de)
- ASSD (infinite-soft) 
- Channel Manager bzw. Viato GmbH (Web Media Lux, Reseller Heymann Köln)
- Channelrush
- Cultuzz
- DIRS21 (Touronline)
- Fungiwo.de (ferienwohnungen)
- Hotel Spider (Globres, Tourisoft, webres)
- HotelNetSolutions
- Hotelpartner
- NH Hotels
- Online Hotel Network
- Parity Rate
- Protel
- Proximit (für LEI)
- Rate Tiger 
- Seekda
- Travelclick Channel Management
- webpms pro

In Planung: Bbliverate, ims-media.at, MyAllocator, reservento, Siteminder, u.v.a.

Informationen & Dokumentation für Channelmanager >
Informationen für Hotels und Tourismusverbände >

Weitere Anbindung sind jederzeit möglich, nehmen sie mit uns Kontakt auf:
Ansprechparter für Channelmanager: DI Brigitte Pfisterer bpfisterer@nethotels.com

Prozedere eines Anschlusses
Nach Anfrage durch ein Hotel wird NetHotels Seitens des Channel Management Systems per Email kontaktiert und gebeten auf dieser Seite die Verbindung herzustellen. Jeder Channel Manager hat einen eigenen, allgemein gültigen User mit eigenen Rechten. Dieser User wird dem jeweiligen Hotel als Channel Manager (wie ein Mitarbeiter) zugewiesen. Damit ist grundsätzlich dafür gesorgt dass die Daten für diesen Betrieb aus dem Channel Management System gewartet werden können. 

Die Zuweisung erfolgt dabei direkt durch den Betrieb im NetHotels Hoteladmin  

Zusätzlicher Hinweis für Tourismusorganisationen
Tourismusverbände die das Buchungssystem NetHotels ReServer einsetzen, können auf diese Einstellungen im Backoffice zugreifen.

Funktionsweise der Systeme
Mit einem Login/PW das der Betrieb vom Channel Manager erhält können sich Mitarbeiter in einer zentralen Oberfläche anmelden. Neben allgemeinen Einstellungen gibt es einen Bereich zur Wartung aller oder einzelner Kanäle. Mit der Durchführung der Wartung werden Zimmer/Preis etc. in alle angeschlossenen (ausgewählten) Systeme übermittelt. Im Fall des NetHotels ReServers betrifft dies die gleiche Datenbank in der auch Sie oder die Hotels Daten warten. Nur dass diese über eine Schnittstelle übermittelt werden. Werden nun z.B. 10 Systeme gewartet und sagen wir 10 Zimmer frei geschalten so sind physisch 10x10 – also 100 Zimmer verteilt worden. Erfolgt nun eine Buchung in einem System so wird diese auch vom Channel Manager bezogen. Auf Basis der gebuchten Zimmermenge wird das Kontingent in allen anderen Systemen aktualisiert. Damit ist gewährleistet dass nie mehr als die 10 gewarteten und nicht 100 physisch vorhandenen Zimmer gebucht werden können.

Wichtig: die Mengenverwaltung erfolgt über die getätigten Buchungen und nicht auf Basis der aktuellen Verfügbarkeit in einem anderen Systemen!


Rechtssicherheit/Gewährleistung
Aus dem zuvor genannten Grund ist es wichtig dass ein Hotel dass über einen Channel Manager angeschlossen ist und wartet, keine sonstige Datenwartung im ReServer vornimmt. Also weder über den Hoteladmin, die hotelier.asp noch durch ihre Mitarbeiter in der Reservierungszentrale.

Eine Mengenanpassung auf Seiten des Buchungssystems würde zu keiner Reduktion der Menge in den verbleibenden Systemen führen!!!

Um Sie und NetHotels vor Fehlern und Forderungen durch Überbuchungen zu schützen muss vor Freischaltung der ReServer Schnittstelle ein Vertrag mit NetHotels unterzeichnet werden in dem bestätigt wird dass über die Folgen einer Wartung außerhalb des Channel Managers informiert worden ist und ein Betrieb, für allfällige Schäden durch nicht Beachtung, selbst haftet.

Zusätzlicher Hinweis für Tourismusorganisationen
Da NetHotels hier der generelle Vertragspartner des Channel Managers ist, wird dieser Vertrag auch zwischen den einzelnen Hotels und NetHotels geschlossen. Aus diesem Vertrag entstehen für den Hotelier
keinerlei Kosten!

FAQs zum Thema Channelmanager >